Alternative Behandlungsmöglichkeit

Akupunktur

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab sofort gibt es die Möglichkeit der Akupunkturbehandlung im Ärztekollegium!

Unsere Ärztin Dr. Sarah Schmidt besitzt das A- Diplom der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA). Sie bietet diese Individuelle Gesundheitsleistung nach vorheriger Terminvereinbarung an und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Im Folgende einige wichtige Informationen für Sie:

Was ist die Akupunktur?

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode aus dem Bereich der traditionellen chinesischen Medizin. Durch das Setzen von Akupunkturnadeln an genau definierten Punkten des Körpers werden Blockaden gelöst und Beschwerden gelindert.

Wie wirkt die Akupunktur?

Nach naturwissenschaftlichen Erkenntnissen löst die Reizung der Akupunkturpunkte eine Veränderung auf hormoneller Ebene aus und bewirkt so eine Beschwerdelinderung. Akute Muskelverspannungen werden durch den Reiz des Nadelstichs gelöst und die Durchblutung verbessert.

In welchen Bereichen wird Akupunktur eingesetzt und kann eine Behandlung sinnvoll ergänzen?

Die Akupunktur bietet bei vielen Erkrankungen eine sinnvolle und gute Therapieoption. Hierzu gehören beispielsweise

Heuschnupfen

Akute und chronische Nebenhöhlenentzündung

Migräne und Kopfschmerzen

Akuter und chronische Schulterschmerzen

Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen

Geburtsvorbereitung

 

Gibt es Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen sind selten und nicht gravierend. Es kann zu leichten Rötungen oder auch leichten Blutungen an der Einstichstelle kommen. Teilweise ist dies sogar gewünscht. In den Folgetagen nach der Behandlung kann ein Gefühl von Muskelkater auftreten.

Direkt nach der Behandlung können Sie sich etwas müde fühlen.


Wie läuft eine Akupunktursitzung ab?

Eine Akupunktursitzung dauert etwa 25-30 Minuten, Sie liegen dabei in Ruhe auf einer Behandlungsliege.

Die Häufigkeit einer Behandlung hängt von der Erkrankung ab. Meist sind 1-2 Sitzungen pro Woche sinnvoll. Je nach Beschwerdebild und Erkrankungsdauer sind etwa 6- 10 Sitzungen insgesamt nötig.          

 

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Dr. Schmidt und unser Team im Ärztekollegium gerne zur Verfügung.

 

Zurück